Gewerbeshow Allersberg - 2. Auflage 2018

Anmeldung zur Gewerbeshow
UVWA-Anmeldung-GewerbeShow.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Mai 2017

23. Mai 2017: Vorbereitungen zur Gewerbe-Show 2018 starten

2018 wird in Allersberg wieder eine Gewerbe-Show stattfinden. Ortsansässige Unternehmer erhielten bei der Auftaktveranstaltung am 23. Mai 2017 erste Informationen zu Ablauf, Organisation und Anmeldung.


„Es kommt mir so vor, als sei die letzte Gewerbe-Show erst gestern gewesen“, mit diesen Worten begrüßte Roland Herzog rund 70 Unternehmerinnen und Unternehmer, die der Einladung der UVWA zu einem Infoabend gefolgt waren. Dabei liegt die letzte Veranstaltung dieser Art schon drei Jahre zurück. 2014 präsentierten sich Allersberger Betriebe zum ersten Mal im Rahmen einer Gewerbe-Show und lockten damit mehr als 20.000 Besucher aus nah und fern nach Allersberg. Aufgrund des Erfolgs von damals war den Organisatoren schnell klar, dass es eine Neuauflage geben müsse. Im kommenden Jahr ist es nun soweit: Am 09. und 10. Juni 2018 findet die nächste Gewerbe-Show statt.

 

Roland Herzog, der die Gesamtorganisation der Gewerbe-Show 2018 verantwortet, gab beim Infoabend im Kolpinghaus zusammen mit Elfriede von Lüdinghausen, Vorstandsvorsitzende der UVWA, einen Überblick über die wichtigsten Fakten. Jedes Unternehmen mit Sitz in Allersberg sei eingeladen, sich im Rahmen der Gewerbe-Show zu präsentieren und interessierten Bürgern einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Dies sei zum einen eine großartige Chance, potenzielle Kunden anzusprechen und auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Zum anderen könne man sich so als attraktiven Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb positionieren. Den Unternehmen stehe dabei völlig frei, in welcher Form sie sich und ihre Produkte zeigen – ob mit einem Informationsstand, mit Produktvorführungen oder Show-Einlagen. Die Firmenpräsentationen werden ergänzt um ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm, für das die UVWA und die Vereine sorgen. Dieses Programm sei eine der Besonderheiten der Allersberger Gewerbe-Show, betonte Herzog: „Eine Gewerbeschau macht jeder. Wir in Allersberg bieten dagegen eine Show.“

 

Viel Überzeugungsarbeit mussten Herzog und von Lüdinghausen bei den Unternehmern jedoch nicht mehr leisten. Sie erhielten noch während der Präsentation die ersten Anmeldungen für die Gewerbe-Show 2018. Dazu trug sicherlich bei, dass viele Anwesende bereits 2014 teilgenommen hatten. Für sie war die Frage nicht mehr, ob sie wieder dabei sein sollen. Sie diskutierten viel mehr schon angeregt darüber, wie man sich am besten präsentieren könnte.

Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Unternehmen für die Gewerbe-Show anmelden. Der Preis für einen Standplatz beträgt 250 Euro für Betriebe mit bis zu 3 Mitarbeitern, Unternehmen mit mehr als 3 Mitarbeitern sind mit 500 Euro dabei – unabhängig vom benötigten Platzbedarf. Das Anmeldeformular kann über die Website der UVWA unter www.uvwa.de heruntergeladen werden. Dort können auch jene Unternehmen, die nicht bei der Auftaktveranstaltung dabei waren, alles Wissenswerte rund um die Gewerbe-Show nachlesen. Zudem sind Ansprechpartner genannt, die bei Fragen zu Standeinteilung, Infrastruktur, Rahmenprogramm oder Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stehen. Außerdem vermitteln Bilder und Videos einen Eindruck von der Veranstaltung im Jahr 2014.

 

Zum Abschluss der Präsentation richtete auch Bürgermeister Bernhard Böckeler noch einige Worte an die Unternehmer. Er betonte wie wichtig die Gewerbe-Show sei, um die Leistungskraft und Vielfalt des Standort Allersberg auch über die Grenzen des Landkreises hinaus zu demonstrieren und dankte der UVWA, dass sie nun bereits zum zweiten Mal die Initiative für eine solche Show ergreift. Schließlich durfte sich Böckeler noch als „Glücksfee“ betätigen und den Gewinner eines kostenlosen Standplatzes ziehen. Das Los fiel auf Doris Steinrück, die die Lottoannahmestelle in der Altenfeldener Straße betreibt.

 

Kontakt für weitere Informationen: gewerbeshow@uvwa.de

Vortragsreihe UVWA

Dienstag, 20. Juni 2017
"Von Fake News und Filterblasen im Internet"

Referent: Christian Buggisch, Leiter Online-Kommunikation bei DATEV

Dr. Günther Beckstein
Dr. Günther Beckstein

Dr. Günther Beckstein

Bayer. Minsterpräsident a.D.

Bericht hier:

Hubert Aiwanger
Hubert Aiwanger

Hubert Aiwanger

Bundesvorsitzender der Freien Wähler

Bericht hier:

Jan Runau

Jan Runau

Leiter Unternehmens-kommunikation adidas Group

Bericht hier:

Martin Wagner

Martin Wagner

Bayer. Rundfunk,
Leiter Studio Franken

Bericht hier: